ES EN
Prestige Electric Car PrestigeElectricCar Car2go, the car-sharing that is getting so popular in Madrid, expands to China. Car2go, a company of […]
Car2go goes to China
21 April 2016

Car2go goes to China

Share
Car2go, the car-sharing that is getting so popular in Madrid, expands to China. Car2go, a company of the German consortium Daimler has opened the first electric car rental in Chongqing with a fleet of 400 units. CHONGING is a metropolis of more than 30 million people.

In fact, Car2go expects its fleet will grow still this year up to 600 units ... and believes that this may be one of the great businesses of the future.

The Carsharing as a new formula of individual mobility gaining adherents in many places, now also in China, with its huge pollution problems pollution and an almost untenable situation of urban traffic, including their huge parking problems. It is understood that the Chinese also notes with interest new options for an individual and sustainable traffic.

The managers of Car2go confirms they believe that their concept comes at the right time to China. Previous studies and contacts with government have been confirmed that this concept is to be established quickly in China. In addition, Car2go offers the ideal electric smart car for these purposes, mainly because of its appropriate size.


Der weltweit führende freefloating Carsharing-Anbieter car2go hat heute in der zentralchinesischen 30 Millionen Metropole Chongqing seinen ersten asiatischen Standort eröffnet. Damit ist die Daimler Tochter das erste internationale, westliche Unternehmen, das im Reich der Mitte das Konzept der spontanen Carsharing-Mobilität umsetzt. car2go geht in Chongqing mit dem Markenzusatz JiXing („fahre direkt los“) in dem definierten Geschäftsgebiet von rund 60 Quadratkilometern zunächst mit rund 400 blau-weißen smart fortwo Fahrzeugen an den Start. Bis Herbst 2016 soll die Flotte dann bereits auf 600 Einheiten wachsen.

„Carsharing gewinnt als neue Form der individuellen urbanen Mobilität auch in den Metropolen Chinas zunehmend an Bedeutung. An dieser Marktdynamik der neuen Mobilitätsdienste wollen wir ganz bewusst und sehr früh teilhaben“, sagt Roland Keppler, CEO der car2go Gruppe, heute auf der Eröffnungspressekonferenz in Chongqing, einer der flächenmäßig größten Städte der Welt.

Die äußerst angespannte Verkehrssituation in den chinesischen Ballungsräumen und Metropolen, enorme Parkplatzprobleme sowie die zunehmende Umweltbelastung durch gestiegene PKW-Zulassungen lassen auch in China einen Bewusstseinswandel hin zu neuen Mobilitätsformen erkennen. „car2go kommt mit dem freefloating Carsharing-Konzept zur rechten Zeit und an den rechten Ort. Marktstudien und die Reaktionen der Stadtverwaltung belegen, dass unser Angebot sich auch in China schnell etablieren wird und wir mit dem smart auch das passende city-taugliche Fahrzeug anbieten“, so Keppler weiter.

Chongqing ist die Metropole Chinas mit der beim chinesischen Bruttoinlandsprodukt höchsten Wachstumsrate (elf Prozent in 2015). Der Markteintritt von car2go in Chongqing unterstreicht die Bedeutung, die China als Wachstumstreiber für Daimler hat. China wurde 2015 erstmals zum größten Markt für Mercedes-Benz Cars, vor den USA und Deutschland.

We use cookies so that we can provide you with the best browsing experience in our website.
By continuing to use this website you are giving consent to our cookies policy.
Accept
Manz Soluciones On/Off